Bericht_memi Medientag 2009

Zum vierten Mal schon hat das Medien und Entertainment Management Institut (memi-Institut), ein An-Institut der Hochschule Fresenius in Köln, einen Medientag veranstaltet. Dieses Mal ging es rund um Online Communities. Die Vorträge am diesjährigen Medientag behandelten Themen wie die Finanzierungsmöglichkeiten und Erlösmodelle für soziale Netzwerke sowie die Frage, wie Unternehmen die Netzwerke für Marketingmaßnahmen nutzen. Dazu begrüßte die HSF am Dienstag, den 28.04.2009, hochkarätige Referenten aus der Medienwirtschaft.

Zunächst begrüßte Prof. Dr. Werner Schwaderlapp, Gründer und Direktor des memi-Instituts und Professor für Medien Management an der HSF Köln, alle Referenten und Gäste des Medientags 2009. Anschließend erörterte Dr. Lars Rüdiger Fink, Managing Partner der Schwetje Digital GmbH und Dozent an der HSF Köln, im Interview mit Dr. Stephanie Staar, Geschäftsführerin der Erdbeerlounge GmbH, die Entstehung und Entwicklung von Social Communities sowie deren unterschiedliche Finanzierungs-möglichkeiten. Danach referierte Dennis Kämker, Managing Partner der Schwetje Digital GmbH, über alternative Erlösmodelle für Online Netzwerke und stellte die drei Erlösquellen Werbung, Virtual Goods und Premium Membership vor.

Abgerundet wurde der Themenblock zu Erlösmodellen und Finanzierungsmöglichkeiten nach einer kurzen Pause von einer Podiumsdiskussion, an der neben den vorherigen Referenten auch Prof. Dr. Klemens Skibicki, Gesellschafter und Director der Brain Injection Ltd. & Co. KG, Marco Zingler, Geschäftsführer der Denkwerk GmbH sowie Jan Hölz, Projektleiter bei der DuMont Net GmbH & Co. KG, teilnahmen. Moderiert wurde die Diskussion von Prof. Dr. Werner Schwaderlapp. Während der Diskussionsrunde hatten die Studierenden der HSF die Möglichkeit Fragen an die Experten zu richten.

Im Anschluss stellte Prof. Dr. Klemens Skibicki von der Brain Injection Ltd. & Co. KG einige Modelle vor, wie Unternehmen soziale Netzwerke als Marketinginstrument nutzen und wie sie zukünftig genutzt werden können. Galten Online Communities vor einigen Jahren lediglich als Treffpunkt und Plattform zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen, haben sich Online Communities zu einem Instrument für Marketing, Networking, Kommunikation und Forschung entwickelt.

Im dritten Teil des Studientags berichtete Martin Lorber, Head of PR bei Electronic Arts, über den Nutzen von Communities für einen Publisher wie Electronic Arts für die Vermarktung von Video- und Computerspielen. Dabei ging er besonders auf die Fragen ein, welche Chancen Communities der Gamesbranche bieten und wie sich das Verhalten der Gamer aufgrund von Communities verändert hat. Abschließend referierte Ibrahim Evsan, Gründer und Geschäftsführer der sevenload GmbH, zum Thema Social Media und Web-TV und erörterte Chancen, Risiken und Potentiale der modernen Netzkultur.

Beim traditionellen Kölsch Chill-Out hatten die Studierenden der HSF die Möglichkeit Hintergrundgespräche mit den Referenten zu führen und konnten so direkt vor Ort Kontakte knüpfen.

Die Hochschule Fresenius und das memi-Institut bedanken sich bei allen Referenten für die interessanten Beiträge aus der Praxis.

Bericht_memi Medientag 2010

„Mobile Internet“ lautete das Motto des fünften Medientags des Medien Management Institut (memi) an der Hochschule Fresenius in Köln. Die Vorträge behandelten Themen wie Erlösmodelle und Vermarktungsmöglichkeiten im mobilen Web sowie die technische Realisierung mobiler Kommunikation. Dazu begrüßte die HSF am Donnerstag, den 22.04.2010 hochkarätige Referenten aus der Medienwirtschaft.

Nach der Begrüßung aller Referenten und Gäste durch Prof. Dr. Werner Schwaderlapp, Gründer und Direktor des Medien Management Instituts und Professor für Medien Management an der HSF Köln, wurde der Medientag 2010 durch ein Grußwort von Hans-Botho von Portatius, Präsident der Hochschule Fresenius, eröffnet.

Zum Thema „Mobile Internet und Apps“ sprach Joachim Bader, Geschäftsführer der Clanmo GmbH, und stellte dabei unter anderem Best practices aus den Bereichen Retail, Fast Food, Reise und Medien vor. Anschließend referierte Jan Webering, COO der YOC AG, über Mobile Advertising und stellte neben innovativen Werbeformaten aktuelle Mobile Trends vor.

Nach einer kurzen Pause erörterte Olav A. Waschkies, Director Strategic Marketing und Mobile Internet bei der Pixelpark AG, Location based services und Augmented reality. Im Anschluss berichtete Mira Wisplinghoff, Senior Produktmanager Mobile Interactive bei IP Deutschland, über Vermarktungsmöglichkeiten im Mobile Web und stellte in diesem Zusammenhang konkrete Kunden-Cases sowie Sonderwerbeformen vor.

Abgerundet wurde der Medientag von einer Podiumsdiskussion, bei der sich Olav A. Waschkies und Mira Wisplinghoff den zahlreichen Fragen der Studierenden stellten. Die Referenten sprachen dabei über unternehmerische Herausforderungen sowie Chancen und Risiken für Start-Ups im mobilen Bereich. Moderiert wurde die Diskussionsrunde von den beiden Studenten des Studiengangs Media Management Maximilian Heimstädt und Clemens Schröder.

Beim traditionellen Kölsch Chill-Out hatten die Gäste und Studierende der HSF die Möglichkeit, Hintergrundgespräche mit den Referenten zu führen, und konnten so direkt vor Ort Kontakte knüpfen.

Die Hochschule Fresenius und das Medien Management Institut bedanken sich bei allen Referenten für die interessanten Beiträge aus der Praxis.

Medientag 2013

Medientag 2013 – Start-Ups

Am Donnerstag, 23.05 findet der diesjährige Medientag des memi-Instituts an der Hochschule Fresenius Köln zum Thema „Start-Ups“ statt.

Hierzu laden das memi-Institut und die Hochschule Fresenius Referenten aus den Bereichen Trendforschung, Finanzierung, Recht und erfolgreiche Start-Up Unternehmer ein. Durch praxisrelevante Vorträge werden den Studenten Einblicke in die Voraussetzungen und Hürden bei der Gründung von Unternehmen gegeben, zudem vermittelt der Medientag einen Eindruck vom Tagesgeschäft von Start-Up Unternhemen. Die Jungunternehmer berichten über ihren Weg von der Idee bis zur Gründung mit nicht vorherzusehenden Schwierigkeiten und Problemen aber auch Erfolgen. Weiterlesen

Bericht_memi Medientag 2012

Zum Thema „Sport und Medien“ sprachen am siebten Medientag des Medien Management Instituts am Donnerstag, den 19.04.2012 Dr. Reinhard Rauball, Präsident BV Borussia 09 e.V. Dortmund und Präsident der DFL, Jens Nowotny, ehem. deutscher Fußballspieler, Steffen Simon, Sportchef des WDR, Prof. Jörg Fischer, Rechtsanwalt bei Fischer & Partner, und der Sportjournalist Herbert Fischer-Solms an der Hochschule Fresenius in Köln. Moderiert wurde die Veranstaltung von Aljoscha Höhn, Moderator und Absolvent der Hochschule Fresenius. Weiterlesen

Bericht_memi Medientag 2011

„Future of Advertising“ lautete das Motto des diesjährigen Medientags des Medien Management Institut (memi) an der Hochschule Fresenius in Köln. Die Vorträge behandelten Themen wie die Zukunft der Printmedien und des TV im digitalen Zeitalter, Product Placement in Online Games sowie technische Trends der Online Werbung. Dazu begrüßte die HSF am Donnerstag, den 14.04.2011, hochkarätige Referenten aus der Medienwirtschaft. Weiterlesen

Bericht_Gastvortrag Stefan von Lieven am 14.12.2010

Dialogmarketing 3.0 – Lead Generierung in sozialen Netzwerken
Gastvortrag Stefan von Lieven, CEO artegic AG

Als Gast der Hochschule Fresenius Köln und des Medien Management Instituts begrüßte Prof. Dr. Werner Schwaderlapp am 14.12.2010, Stefan von Lieven, CEO der artegic AG. Sein Vortrag befasste sich mit Online Dialogmarketing und den Herausforderungen zielgruppenorientierter Direktwerbung in Social Media, also Sozialen Netzwerken wie facebook, studi.vz und xing. Weiterlesen